Über mich

Lets get to know each other


Hallo ihr Lieben, ich heiße Stefan und bin 40 Jahre alt. Ich lebe die meiste Zeit nahe dem gemütlichen München.

Dort trifft man mich allerdings nicht das ganze Jahr. Meine grosse Leidenschaft ist nämlich das Reisen und mein Herz schlägt für die Entdeckung unserer schönen Welt.


Hue,Vietnam

current location


Dies ist auch der Grund für meine Berufswahl als Virtueller Assistent.

Einerseits schaffe ich mir durch diese Berufswahl viel freien Raum für meine Unternehmungen, andererseits profitiert meine Inspiration, meine Kreativität und meine Motivation enorm von der selbstgewählten Ortsunabhängigkeit.


Ich verbringe unheimlich gerne Zeit mit meinen Freunden und meiner Familie, denn für mich ist es sehr wichtig, seine Kontakte zu pflegen. Egal, ob man miteinander ins Kino geht, sich gegenseitig hilft, zusammen schwimmen geht oder gemeinsam ein bayerisches Bier geniesst 🙂 –


Damit ihr wirklich wisst, dass ich der richtige Assistent bin, der euch in Zukunft unterstützen soll, das Allerwichtigste zusammenfassend: 

Wie ist mein ArbeitsLEBEN biSher so verLAUFen:

KAUFMANN

Nach meiner abgeschlossen Ausbildung als Speditionskaufmann am Münchener Flughafen übernahm ich nach meiner Wehrdienstzeit eine leitende Tätigkeit im Luftfracht- und Landverkehrsbereich –

Womöglich, durch das ständige Starten und Landen der Flugzeuge neben meinem Bürofenster ermutigt, entschloss ich mich 2005 zu einem ersten Working Holiday Jahr in Australien –

ÜBERSETZER

Vom Abenteuer gepackt, wiederholte ich diese Auslandsaufenthalte
2010 und 2014, ebenfalls in Down Under, in Neuseeland und in Kanada –

Englisch wurde somit zu einer Art zweiten Muttersprache für mich. Diese Kenntnisse wollte ich in eine Ausbildung investieren, um mit meinem Hobby auch einmal Geld verdienen zu können –

Gesagt, getan: Neben meiner jahrelangen Tätigkeit als Speditionskaufmann (bis letzten Jahres) konnte ich eine zweite qualifizierte Ausbildung als FREMDSPRACHENKORRESPONDENT zu Ende bringen –

Auch beruflich hatte ich Riesenglück, einige tolle SPRACHPROJEKTE zu ergattern und arbeitete bei der Lokalisierung der Konsolenspiele “Borderlands-Pre Sequel”, “Evolve”, “Dance Light Spot Central” und “WWE2K15” (PS3,PS4 & XBoxOne) mit –

Hinzukommend konnte ich Erfahrungen bei Jobs im Bereich Film und Fernsehen, sammeln. Unter anderem als Komparse für den englischsprachen, neuseeländischen Film “The most fun you can have dying” mit der Schauspielerin Roxana Mesquida und als Vertoner für ein Tanzspiel Projekt –

WEBDESIGNER

In diesen Bereich bin ich erst vor circa einem Jahr so richtig eingetaucht. Da aber der Anfang schon einmal die Hälfte des Ganzen ist und mir die Ausarbeitung, Besprechung und Erstellung eines Webdesigns/einer Website ungeheuer viel Freude bereiten, biete ich selbstverständlich diesen Service an –

Vielen Dank an alle, die sich für mich und meine Angebote bis hierhin interessiert haben. Ich freue mich darauf, euch kennenzulernen und gemeinsam die Welt zu verbessern –

Herzlichst

Euer Stefan Oberprieler